Kunz und Flemke

Neurowissenschaft

Innovation beginnt im Gehirn

Innovationen entstehen nicht nur aus einem Impuls bzw. einer spontanen Idee. Wie Unternehmen das kreative Potenzial im Unternehmen gut einbinden und nutzen können, zeigen wir Ihnen, Cordula Flemke und Julia Kunz, gerne in unserem Vortrag auf. Wir stützen uns dabei auf die Erkenntnisse, die wir zu diesem Thema in unserer Thesis zum Master of cognitive neuroscience (aon) gewonnen haben.

Whole Brain

TeamBooster

In einer aktuellen Studie geben 90 % der Beschäftigten an, dass sie 1/3 bis 1/2 des Tages in Teams verbringen. 86 % der Mitarbeiter und Führungskräfte beklagen jedoch einen Mangel an effektiver Teamarbeit und sehen darin die Hauptursache für Fehler und schlechte Arbeitsergebnisse. Die jüngsten Entdeckungen in den Neurowissenschaften bestätigen diese Ergebnisse.

Andere Studien belegen, dass die psychologische Sicherheit das Hauptkriterium für erfolgreiche Teams ist. Die Harvard-Professorin Amy Edmundson beschreibt [damit] „ein Teamklima, das von zwischenmenschlichem Vertrauen und gegenseitigem Respekt geprägt ist und in dem sich die Menschen wohlfühlen.“ Vertrauen füreinander aufzubauen braucht Aufmerksamkeit und Zeit, die im Alltag oft fehlt.

Heidi Ahrens und Julia Kunz haben unter Anwendung der Whole Brain Methode (HBDI®) und neuester neurowissenschaftlicher Erkenntnisse den TeamBooster entwickelt. Das Konzept kombiniert gehirngerechte Teamentwicklung und Führungskräftecoaching in einem kompakten BlendedLearningFormat.

Kunz und Ahrens