Handbuch Hirnforschung und Weiterbildung (beltz) – Die Gedächtnistrainerin

Tschakka!

Beim beltz-Verlag ist soeben das „Handbuch Hirnforschung und Weiterbildung“ erschienen. Herausgegeben von Hanspeter Reiter, dem Vorstandssprecher des GABAL-Verlags. Er hat die Größen der deutschen Gehirnforschung und die besten neurowissenschaftlich orientierten Trainerinnen und Trainer versammelt und jedeR davon hat einen Beitrag zu diesem sehr hilfreichen Buch geleistet.

Das sind im einzelnen:

Michael Bernecker, Ralf Besser, Cora Besser-Siegmund, Hans-Georg Geist, Uwe Genz, Claudia Gorr, Bernd Heckmair, Inge Hüsgen, Ute E. Jülly, Gertrud Kemper, Julia Kunz, Regina Mahlmann, Barbara Messer, Andreas Meyer, Werner Michl, Carl Naughton, Annette Reher, Arnd Roszinsky-Terjung, Gerhard Roth, Holger Schulze, Torsten Seelbach, Helmut Seßler, Lola A. Siegmund, Manfred Spitzer, Gertraut Teuchert-Noodt

Expertenstatements „Neurowissenschaften für und wider E-Learning“: Benny Briesemeister, Christian Elger, Inga Geisler, Gerald Hüther, Gerald Lembke

Ich wurde angefragt, einige Mnemotechniken zu beschreiben – habe ich sehr gerne getan, da ich diese Methoden aus tiefer Überzeugung lehre. Egal, welchen Beruf Sie haben und was Sie lernen müssen – ob Sie in der Ausbildung oder als Führungskraft tätig sind – wenn es darum geht, sich Dinge sicher und zuverlässig zu merken, sind die Mnemotechniken unschlagbar. Das gilt für Listen, die ich mir für eine Prüfung auswendig merken muss, für Argumente für ein wichtiges Gespräch mit dem Chef oder Kunden genauso wie für die Folienabfolge meiner PowerPointPräsentation und vieles mehr. Doch lesen Sie selbst – oder fragen Sie mich!

Viel Spaß und gute Erkenntnisse mit dem Buch,

Ihre Julia Kunz