AGB

Geltung

Die Annahme der Anmeldung und die Ausführung der Leistungen erfolgen ausschließ-lich zu den nachstehenden Bedingungen von „Die-Gedächtnistrainerin“ (im Folgenden Veranstalter):

Anmeldung/Vertragsabschluss

Für alle Veranstaltungen ist eine vorherige schriftliche Anmeldung (per Brief, Telefax oder online über www.die-gedaechtnistrainerin.de) erforderlich. Nach Eingang der An-meldung erhalten Sie vom Veranstalter eine Anmeldebestätigung. Mit Zugang der Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande.

Teilnahmegebühr

Bitte überweisen Sie die jeweilige Teilnahmegebühr nach Erhalt der Rechnung bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung.

Rücktrittsbedingungen

Ein kostenfreier Rücktritt ist bis spätestens 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Bei Rücktritt bis spätestens 15 Tage vor Beginn der Veranstaltung ist eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 25 % der Veranstaltungsgebühr zu bezahlen. Bei späterem Rücktritt bzw. bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag fällig. Der Rücktritt muss schriftlich mitgeteilt werden.

Durchführungsvorbehalt

Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl ab-zusagen. Die bereits bezahlte Teilnahmegebühr wird dann zurückerstattet. Weiter-gehende Ansprüche ergeben sich aus der Absage der Veranstaltung nicht.

Arbeitsunterlagen/Urheberrecht

Arbeitsunterlagen werden Ihnen zu Beginn der Veranstaltung ausgehändigt. Die Arbeitsunterlagen des Veranstalters sind urheberrechtlich geschützt und dürfen – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung des Veranstalters vervielfältigt oder verbreitet werden. Der Veranstalter behält sich insoweit alle Rechte vor. Die Arbeits-unterlagen stehen exklusiv den Teilnehmern zur Verfügung.

Haftung

Eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz oder Ersatz für vergebliche Aufwendungen ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für die Verletzung von so wesentlichen Vertragspflichten, dass die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet ist (Kardinalspflichten), bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz. Insoweit verbleibt es bei den gesetzlichen Regelungen.

Gerichtsstand

Ist der Teilnehmer Kaufmann im Sinne des Gesetzes oder eine öffentliche rechtliche juristische Person, ist der Gerichtsstand Nürnberg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Inormationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Die-Gedächtnistrainerin Julia Kunz, Rehhofstraße 70, 90482 Nürnberg, Telefax: 0911-5484631, E-Mail-Adresse: info@die-gedaechtnistrainerin.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Teilnehmer dem Veranstalter die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss er dem Veranstalter insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass der Teilnehmer die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Teilnehmer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung, für den Veranstalter mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf aus-drücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor er sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Datenschutz

Der Veranstalter verpflichtet sich, die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes einzuhalten. Der Teilnehmer willigt darin ein, dass seine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung gespeichert und bearbeitet werden. Die Speiche-rung und Bearbeitung der Daten erfolgen nur, soweit dies für die Begründung, inhalt-liche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird nicht gespeichert.

Geheimhaltung

Der Veranstalter verpflichtet sich sämtliche vom Teilnehmer erhaltenen Daten und Informationen geheim zu halten, nur zur Erfüllung dieses Vertrages zu verwenden und nicht unberechtigt an Dritte weiterzugeben.

Stand August 2011